Startseite > Das Rote Tuch > 152 > Wer alles am Laufen hält, kann auch alles lahmlegen

Nr. 152, April 2022 - Internationales

Wer alles am Laufen hält, kann auch alles lahmlegen

Mehrere Eisenbahner aus Belarus (Weißrussland) haben in den letzten Wochen auf mutige Weise den russischen Nachschub sabotiert.

Sie haben Schaltschränke außer Betrieb gesetzt und Strecken „aus Versehen“ blockiert, um so zu verhindern, dass die russische Armee Züge mit Panzern, Militärausrüstung und Munition in die Ukraine transportieren kann.

Mehrere von ihnen wurden seitdem verhaftet. Ihnen drohen jetzt bis zu 15 Jahren Haft.

Ganz offensichtlich haben die Machthaber Angst davor, dass andere Arbeiter*innen in Belarus und Russland dem Beispiel der Eisenbahner folgen und ihre unverzichtbare Rolle in der Wirtschaft nutzen, um Produktion und Nachschub für den Krieg ihrer Machthaber lahmzulegen.

Das Rote Tuch
Archiv